Tag des offenen Hofes 2016 - Hinter den Kulissen

DER NORDEN

Hof Asmussen in Breiholz

Wir fragten Sönke Asmussen vom Hof Asmussen im schleswig-holsteinischen Breiholz nach seiner Motivation  am "Tag des offenen Hofes" teilzunehmen:
 
Erzählen Sie etwas über Ihren Betrieb.         
Unser moderner, konventionell  wirtschaftender  Milchviehbetrieb mit 200 Milchkühen und eigener Nachzucht ist ein Familienbetrieb und existiert seit über 100 Jahren. Die Frischmilch-Tankstelle, die Vermarktung regionaler Produkte und unsere Photovoltaik Anlage sind zusätzliche finanzielle Standbeine.
 
 
Warum öffnen Sie Ihre Hoftore für Verbraucher?
Wir öffnen unsere Hoftore, um den Verbrauchern zu zeigen und zu erklären, wie moderne Landwirtschaft funktioniert. Ein weiterer Grund ist, die Akzeptanz der Bevölkerung zurückzugewinnen.
 
Warum ist ein Tag des offenen Hofes ein geeignetes Mittel der Öffentlichkeitsarbeit?
Ein Tag des offenen Hofes ist unserer Meinung nach ein geeignetes Mittel für Öffentlichkeitsarbeit, da interessierte Bürger sich an diesem Tag ganz offiziell ein Bild von der heutigen Landwirtschaft machen können.
 
Wie begegnen Sie kritischen Fragen und Vorurteilen seitens der Verbraucher bzgl. Massentierhaltung, Einsatz von Pflanzenschutzmitteln, etc. ?
Offen und ehrlich, so ist unser Umgang mit kritischen Fragen, die uns  der Verbraucher stellt.Wir sind dialogbereit  und erklären unser Handeln und Tun. Denn oft sind es reine Verständnisprobleme.
 
Was erwarten Sie in Zukunft von den Verbraucherinnen und Verbrauchern?
Wir wünschen uns, dass die Verbraucher auf mehr regionale Produkte zurückgreifen. Dass sie Produkte kaufen, die auch wirklich in Norddeutschland erzeugt worden sind. Und dass die Wertigkeit und die Arbeit, die hinter den hervorragenden Produkten steht, viel mehr geschätzt wird.
 
Was tun Sie selber, um den Bürgern moderne Landwirtschaft näher zu bringen?
Auf dem Hof betreiben wir eine Frischmilch-Tankstelle und einen Regiomat.
 
 
Da können unsere Kunden die regionalen Produkte immer frisch und rund um die Uhr kaufen. Dadurch kommt man des Öfteren mit dem Verbraucher in Kontakt und ins Gespräch.
 
Was bedeuten für Sie Tierwohl und Umweltschutz?
Uns liegt das Wohl unserer Tiere sehr am Herzen und jedes Tier auf unserem Hof hat den gleichen Stellenwert, egal ob groß oder klein. Beim Umweltschutz unterstützt  uns die Agrarberatung. Sie untersucht z.B. Bodenproben und erstellt individuell auf unsere Bedürfnisse abgestimmte Düngepläne.
 
 



Inhalt:

Seite 1 - Startseite  >>
Seite 2 - Norden: Hof Asmussen in Breiholz, Schleswig-Holstein >>
Seite 3 - Süden: Sepp'n-Bauer in Bernau, Bayern >>
Seite 4 - Osten: MKH Agrar-Produkte-GmbH in Wittichenau, Sachsen >>
Seite 5 - Westen: Schleupenhof in Tönisvorst, Nordrhein-Westfalen >>

zurück zu www.offener-hof.de >>